Infos vom Vorstand





29.04. - 02.05.2021     62. DEUTSCHER SCHÜTZENTAG   in GOTHA

11.09.2021              Landesschützentag des BSB in Wittenberge

2023                    Deutscher Schützentag in Bad Fallingbostel (Niedersachsen)                

2025                    Deutscher Schützentag in Schwäbisch Gmünd (Baden Würtemberg)                   



Liebe Vorsitzende, liebe Präsidenten der Vereine und Gilden, liebe Mitglieder

der Vorstand des Kreisschützenbundes Märkisch-Oderland wünscht euch, den Mitgliedern der Vereine und Gilden sowie euren Familien ein frohes und gesundes Neues Jahr 2021.

Wir alle hoffen auf eine baldige Normalisierung der gegenwärtigen Situation bedingt durch die Corona-Pandemie, um möglichst zeitnah den Wettkampfbetrieb und unsere Vereinsaktivitäten durchführen zu können.

Dazu wünschen wir euch Kraft und Zielstrebigkeit.

Leider muss euch der Kreisvorstand auch eine bedauerliche Mitteilung machen.

Unsere Kreisschützenmeisterin, Grit Schiele, hat die Vorstandsmitglieder per E-Mail vom 14.12.2020 darüber informiert, dass sie mit sofortiger Wirkung vom Ehrenamt des Kreisschützenmeisters aus persönlichen Gründen zurücktritt und sich gleichzeitig aus der Arbeit des Vorstandes zurückzieht.

Auf Grund der dadurch eingetretenen Situation hatte der Vorstand für den 29.12.2020 eine ausserordentliche Vorstandssitzung einberufen, um die Arbeitsfähigkeit des Vorstandes zu sichern.

In dieser Beratung wurde die eingetretene Situation, die möglichen Ursachen und die notwendigen weiteren Schritte in der Arbeit des Vorstandes erörtert.
Im Ergebnis der Beratung wurden folgende Festlegungen mehrheitlich beschlossen:

1.  Bis zur Wahl eines neuen Kreisschützenmeisters werden die Aufgaben des Kreisschützenmeisters durch den bisherigen Stellvertreter amtierend wahrgenommen.

2.  Alle weiteren Funktionen im Vorstand bleiben wie bisher erhalten, ausser der Funktion des Stellvertreters.

3.  Der Vorstand wird die für März 2021 geplante Delegiertenkonferenz auf seiner nächsten Sitzung Ende Januar vorbereiten und Euch rechtzeitig dazu einladen, sofern das die dann gültigen Corona-Regularien zulassen.
Der Vorstand bittet euch um Hinweise, Vorschläge und Ideen, die wir gemeinsam beraten wollen.

4.  Die zweite Delegiertenkonferenz des Jahres 2021 ist dann planmässig zum Kreisschützentag im September  in Hönow vorgesehen. Wir hoffen und gehen davon aus, dass es zu diesem Zeitpunkt keine Lockdown-Regeln mehr gibt, die grössere Versammlungen untersagen.

Zusammenfassend und der eingetretenen Situation gehorchend hat der Vorstand den bisherigen Stellvertreter gebeten, bis zur Delegiertenkonferenz im März oder mit der Zustimmung der Delegierten bis spätestens September 2021 als Kreisschützenmeister zu amtieren, damit der Schützenbund MOL handlungsfähig bleibt.

Unsere gemeinsame vordringliche Aufgabe muss dann aber darin bestehen, einen geeigneten Nachfolger als Kreisschützenmeister zu finden.
Dazu bittet der Vorstand um Vorschläge durch die Vereine und Gilden.

Kontaktdaten:

Hubert Schöler
Freiburger Str. 13
Hönow
15366
hubert.schoeler20@t-online.de
03342 304178



Der Vorstand
des SB-MOL